Babymassage, Mütterpflege und Stillberatung in Berlin Pankow und Prenzlauer Berg. Mütterpflege – Mamanana: Von einer Mutter für Mütter

Mütterpflege

Mom to mom

Dein Körper hat unglaubliches geleistet. In dir ist ein kleiner Mensch herangewachsen und du hast ihn auf die Welt gebracht. Du bist eine Königin. Mit Wertschätzung, Respekt, Liebe und Wärme sollst du behandelt werden. Dein Körper braucht Zeit zur Heilung. Deine Seele braucht Ruhe für die Veränderung. Dein Baby braucht Liebe um auf dieser Welt anzukommen. Traditionell dauert das Wochenbett 40 Tage.

Ein Leitspruch für das Wochenbett ist:

Eine Woche im Bett,

eine Woche am Bett,

eine Woche um das Bett herum!

Das ist nicht immer einfach aber empfehlenswert für eine gute Rückbildung. Wenn du Geburtsverletzungen haben solltest umso mehr.

Gerne begleite ich euch ein Stück auf eurem Weg. Meine Aufgabe als Mütterpflegerin ist es, dich zu umsorgen, dir beratend zur Seite zu stehen und dich zu stärken. Mein Wunsch ist es, dass du diese kostbare Zeit als etwas besonderes und schönes in Erinnerung behalten kannst.

  • Wir können Gespräche führen, in denen du die Geburt oder was dich beschäftigt aufarbeiten kannst.
  • Mit Massagen helfe ich deinem Körper, sich zu erholen. Insbesondere die Bauchmassage unterstützt deine Gebärmutter in der Rückbildung.
  • Wochenbett-gerechte und stillfreundliche Speisen bereite ich dir gerne frisch zu und ich sorge dafür, dass du immer eine Tasse Tee, ein Wasser oder einen Snack in deiner Nähe hast. Es gibt bestimmte Lebensmittel, die unterstützend zur Heilung wirken und den Prozess in deinem Körper und deiner Seele unterstützen.
  • Ich schaffe dir Zeit für eine warme Dusche oder was du gerade brauchst.
  • Gerne zeige ich dir die Griffe der Babymassage. Körperkontakt stärkt eure Bindung.
  • Als Stillberaterin begleite ich dich auch rund um das Stillen.
  • Begleitung nach traumatischer Geburt.
  • Es gibt Rituale für das Wochenbett, die der gegenseitigen Bindung zwischen dir und deinem Baby helfen, oder der Verarbeitung, dem Ankommen und der Heilung. Wenn du möchtest, schauen wir gemeinsam, was ihr braucht.
  • Unterstützung im Haushalt, um dich zu entlasten.
  • Einkäufe und eventuell Spaziergänge gehören ebenso dazu.
  • Betreuung der Geschwisterkinder wie z.B. von der Kita abholen.
Kosten

Nach §24 h des SGB V – Haushaltshilfe bei Schwangerschaft und Entbindung -übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten. Den entsprechenden Antrag bekommst du von deiner Krankenkasse. Bei einer ambulanten Geburt oder einer Hausgeburt bekommst du zusätzlich eine Bescheinigung der Hebamme über die Geburt. Eine Bescheinigung über die Notwendigkeit der Haushaltshilfe (Mütterpflege) erhält du von deiner Frauenärztin / deinem Frauenarzt. Ich empfehle dir, bereits im Vorfeld den Antrag vorzubereiten und mit deiner Ärztin / deinem Arzt darüber zu sprechen.

„…Die Versicherte erhält Haushaltshilfe, soweit ihr wegen Schwangerschaft oder Entbindung die Weiterführung des Haushalts nicht möglich und eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann…“

Der §38 des SGB V – Haushaltshilfe im Krankheitsfall ist zuzahlungspflichtig. Hier zahlst du in der Regel 5€ pro Tag dazu.

Zusammenkunft

Ich treffe mich gerne im Vorfeld mit dir. Wir reden über deine Wünsche und klären eventuell aufkommende Fragen. Auch haben wir so die Gelegenheit uns kennenzulernen. Je nach Kapazität komme ich natürlich auch im Akut-Fall schnell zu dir. Meine Arbeitszeit beschränkt sich in der Regel auf die Zeit von 9:00 Uhr – 15:30 Uhr in Berlin Pankow, Prenzlauer Berg und Mitte. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Über mich

Sophie

Hier schreibe ich als Mama und Stillberaterin über die erste Zeit mit einem kleinen Baby. Ich teile meine Erfahrungen und zeige dir meinen Weg im Umgang mit besonderen Situationen. Besonders wenn es schwierig wird, möchte ich für dich da sein. Ich freue mich auf euch!

folgt mir

Letzte Beiträge

beliebteste Artikel

×