Babymassage, Mütterpflege und Stillberatung in Berlin Pankow und Prenzlauer Berg. Rebozo – Mamanana: Von einer Mutter für Mütter

Rebozo

Ein Tuch mit tiefer Tradition! Das Rebozo stammt aus Mexico und ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur.
Es kann den Status einer Frau zeigen, es kann wärmen und als Decke dienen und das Baby wird darin getragen.

Auch ist es ein wichtiges Werkzeug der mexikanischen Hebammen, Geburtsbegleiterinnen und Frauen, die sich um die Schwangere und die Wöchnerin kümmern.
Das Rebozo in der Arbeit mit Frauen kann den Babybauch stützen, Rückenschmerzen und Verspannungen durch eine spezielle Massagetechnik lindern, unter der Geburt entlasten, dem Kind durch den Geburtsweg helfen und im Wochenbett für Wohlbefinden sorgen.

Das Schönste ist das Schließungsritual. Es findet traditionell nach 40 Tagen Wochenbett statt und schließt den weiblichen Körper und auch die Seele wieder, nachdem sich unter der Geburt alles so geöffnet hat, um neues Leben auf die Welt zu bringen.
Rebozo wirkt auf der körperlichen Ebene, der seelischen und der emotionalen. In Mexiko ist es Tradition, dass jede Frau ein Schließungsritual erfährt. Dabei wird der Körper von zwei Frauen in Tücher gewickelt und straff gehalten. Jede Körperebene wird etwa 5 Minuten geschlossen. Es wirkt kraftschöpfend und schließt auch die Zeit des Wochenbettes ab

Schließungsritual buchen

Bei dir Zuhause mit mir und Verena von bmuttern. Plane bitte etwa drei Stunden Zeit ein. Das Ritual wird mit einem Bad und einer Massage umrundet.

Kosten: 260,00 € incl. Materialien

Schreib eine Nachricht an hallo@mamanana.de

×